Schädlingslexikon

Insekten stellen mit über 925’000 verschiedenen Arten die in diesem Sinne grösste Tierklasse dar. Warum kam es zu dieser erfolgreichen Artenvermehrung? Der Körperbau und die Entwicklung der Insekten hat sich als überaus anpassungsfähig erwiesen. Insekten bewohnen nämlich fast die ganze Erde; sie kommen von den Tropen bis zu den Polarkreisen vor, unter Wasser wie in der Luft.

Insekten sind die wichtigsten Blütenbestäuber und leisten hier unbezahlbare Dienste für unsere Landwirtschaft und für das Zusammenspiel in der freien Natur.